Choose your location to get a site experience tailored for you.

Remember my region and language settings

Die Initiative JOBLINGE – gemeinsam gegen Jugendarbeitslosigkeit

Für viele Jugendliche endet der Weg ins Arbeitsleben, noch bevor sie ihn betreten. Trotz guter Wirtschaftslage, Fachkräftemangel und einem Höchststand unbesetzter Lehrstellen haben gering qualifizierte junge Menschen kaum Chancen auf Zugang zum Arbeitsmarkt. Rund 500.000 Jugendliche in Deutschland haben derzeit den Sprung von der Schule zur Ausbildung nicht geschafft, sind arbeitslos oder befinden sich in Maßnahmen des „Übergangssystems“.

Um diesen Jugendlichen eine Perspektive für eine selbstbestimmte Zukunft zu geben, hat BCG zusammen mit der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG im Jahr 2007 die Initiative JOBLINGE ins Leben gerufen – ein gemeinsames Engagement von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, das bundesweit Bewegung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt bringen will. Durch die Einbindung zahlreicher Akteure und den praxisorientierten Ansatz werden weit überdurchschnittliche Vermittlungsquoten von mehr als 70 % erreicht.

2014 wurde JOBLINGE als „Integrationsprojekt des Jahres“ ausgezeichnet.

Um junge Geflüchtete so früh wie möglich zu qualifizieren und in den Arbeitsmarkt zu integrieren, hat die Initiative mit JOBLINGE Kompass ein zweites Programm entwickelt. Im Frühjahr 2016 starteten die ersten Teilnehmer in das neue Programm Kompass.

JOBLINGE schließt die Lücke zwischen Herkunft und Zukunft.

Das Engagement von BCG

Derzeit ist JOBLINGE in bundesweit über 25 deutschen Städten und Regionen aktiv: von Hamburg bis München, von Köln bis Leipzig. Über die JOBLINGE-Dachorganisation koordiniert BCG überregional die Initiative, sorgt für die stetige Weiterentwicklung des Konzepts, unterstützt die bestehenden Standorte mit überregionalen Dienstleistungen und plant das Wachstum der Initiative. Geschäftsführender Vorstand der Dachorganisation (JOBLINGE e.V.) ist Ulrike Garanin, die als Principal von BCG für diese Aufgabe freigestellt ist.

Daneben engagieren sich zahlreiche BCGler ehrenamtlich bei JOBLINGE: als Vorstand oder im Aufsichtsrat einer lokalen gAG und der JOBLINGE-Stiftung, als Mentor oder Trainer für die Jugendlichen oder indem sie ihre Expertise in die Initiative einbringen.

Weitere Informationen über die Initiative und Möglichkeiten des Engagements finden Sie unter www.joblinge.de

Gesellschaftliches Engagement

DE