environment-climate-social-impact-2880x954-gradient-tcm9-229219.jpg

Bold Action for our Climate and Environment

From the air we breathe to the food we eat, nature and well-functioning ecosystems bring critical services that are essential for human livelihood and well-being.

Unsere Fähigkeit, mehr Menschen weltweit mit Nahrungsmitteln, Energie und anderen Ressourcen zu versorgen, geht auf Kosten unserer Zukunft. Klimawandel, nicht nachhaltige Nutzung von Land und natürlichen Ressourcen, Umweltverschmutzung und andere Faktoren bedrohen allesamt die kritischen Ökosystemleistungen, auf die wir angewiesen sind.

Hier gegenzusteuern ist schon allein aus wirtschaftlichen Gründen notwendig. Unternehmen, die Nachhaltigkeit und Strategien zur Bekämpfung des Klimawandels in ihre Geschäftsmodelle und Governance-Prozesse integrieren, werden dauerhafte Wettbewerbsvorteile erzielen.

Chancen im Kampf gegen den Klimawandel

Der Kampf gegen den globalen Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Unabhängig von der Branche oder Region ist es jetzt an der Zeit, Prioritäten zu setzen und proaktiv in transformative Maßnahmen zu investieren, die die globale Erwärmung stoppen und Unternehmen in einer CO2-armen Welt auf die Erfolgsspur setzen. Mit innovativen Klimaschutzansätzen können Unternehmen dafür sorgen, dass die Bedürfnisse des Planeten – und damit auch die der Menschheit – erfüllt werden.

Die globale Temperatur ist gegenüber dem vorindustriellen Zeitalter um etwa 1 °C gestiegen, eine Veränderung, die mit einem Anstieg der Treibhausgasemissionen korreliert. Selbst wenn die Erwärmung, wie im Pariser Klimaabkommen vorgeschrieben, auf 2 °C begrenzt wird, müssen wir uns auf immer verheerendere Ereignisse wie Brände, Dürren, Hurrikans, einen steigenden Meeresspiegel sowie Flucht und Vertreibung einstellen. Die aktuellen politischen Maßnahmen und Zusagen reichen nicht aus, um die Welt auf den richtigen Weg zu bringen. Wir müssen jetzt handeln, um die Emissionen zu reduzieren und für das kommende Jahrzehnt einen klaren Abwärtstrend einzuleiten.

Einfach wird das nicht, aber die gute Nachricht ist, dass wir den notwendigen Umstieg auf CO2-armes Wirtschaften in den Bereichen Energie, Industrie, Transport, Flächennutzung und Infrastruktur zum Großteil mit bestehenden Technologien und auf wirtschaftlich rentable Art und Weise erreichen können.

Das Gebot der Nachhaltigkeit

Der Klimawandel verschlimmert auch viele weitere ökologische Herausforderungen. So sind beispielsweise unsere Ozeane durch steigende Temperaturen, Versauerung und die zunehmenden Schäden durch Stürme und Hochwasser bedroht. Und dann wären da noch die Überbeanspruchung von Ressourcen wie den Fischbeständen, die Zerstörung wichtiger Lebensräume wie Korallenriffe, Seegraswiesen und Mangroven sowie Schäden durch Umweltverschmutzung und Produkte aus Einwegplastik.

Unternehmenslenker werden sich zunehmend des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Werts von Strategien zur Wiederverwendung und zum Recycling von Ressourcen bewusst und bewegen sich damit auf die sogenannte Kreislaufwirtschaft zu. Dieser Lösungsansatz überdenkt das traditionelle Take-Make-Dispose-Wirtschaftsmodell und sieht ein neues, regeneratives Konzept vor.

Wir müssen die Beziehung zwischen Wirtschaft und Umwelt aus einer neuen Perspektive betrachten. Wer dies tut, wird am besten in der Lage sein, die Auswirkungen des Klimawandels und der Zerstörung von Ökosystemen zu bekämpfen und gleichzeitig wertvolles neues Geschäftspotenzial zu erschließen.

Learn More About Our Climate and Environment Work

Balancing Local Water Needs with Global Supply Chains - rectangle

Balancing Local Water Needs with Global Supply Chains

Protecting our planet's most precious resource isn't just a matter of environmental stewardship. It's a substantial business problem.

We-Need-a-Global-Agreement-to-Address-Plastic-Pollution-rectangle-new.jpg

We Need a Global Agreement to Address Plastic Pollution

As the impact of plastic in the marine environment reaches crisis proportions, businesses are joining the call for a UN treaty to address the problem.

Your Supply Chain Needs a Sustainability Strategy

Your Supply Chain Needs a Sustainability Strategy

Companies seeking to reduce their environmental footprint should focus on one element of their operations in particular: their global supply chains.

Biodiversity in Agriculture Makes Gains in the Boardroom - rectangle

Biodiversity in Agriculture Makes Gains in the Boardroom

Big companies are working together to foster regenerative practices, revive high-value ecosystems, and increase the diversity of raw materials in their product portfolios.

The Staggering Value of Forests—and How to Save Them - Square

The Staggering Value of Forests—and How to Save Them

Global forests are worth as much as $150 trillion—nearly double the value of global stock markets. Six actions can stop their destruction and help limit climate change.

The-Case-for-a-Circular-Economy-in-Electric-Vehicle-Batteries-rectangle.jpg

The Case for a Circular Economy in Electric Vehicle Batteries

Recycle or reuse? That’s the decision for companies looking to profit from millions of retiring EV batteries. What’s the business case?

The Pandemic is Heightening Environmental Awareness - Rectangle

The Pandemic Is Heightening Environmental Awareness

The COVID-19 crisis is causing people to pay more attention—not less—to urgent environmental issues such as climate change.

social-impact-1200x630-tcm9-226253.jpg

BCG’s Partnership with WWF

Since 2012, BCG has partnered with World Wide Fund for Nature (WWF) in support of its mission to ensure the conservation of biodiversity and stop the degradation of our planet's natural environment.

BCG & DER SPIEGEL Klimakonferenz 2020: Kann unser System Klima?

image (131).png

BCG & DER SPIEGEL Klimakonferenz 2020: Kann unser System Klima?

BCG's Surprising New Stance on Climate Change

BCG's Surprising New Stance on Climate Change

vinay-shandal-how-conscious-investors-turn-up-heat-make-companies-change-tcm9-205939.png

Wie hellwache Investoren Unternehmen gezielt zu einem Kulturwandel bewegen können

Feeding the Panda: BCG's Partnership With WWF

Feeding the Panda: BCG's Partnership With WWF

Drei clevere Möglichkeiten, Wasser zu sparen

Drei clevere Möglichkeiten, Wasser zu sparen

The Director General of WWF International on Moving Toward a Sustainable World

The Director General of WWF International on Moving Toward a Sustainable World

Meet Some of BCG’s Climate and Environment Experts

BCG’s climate and environmental consultants and industry experts partner with businesses, governments, and social-sector organizations to deliver solutions for environmental sustainability. These are some of our experts on this topic.

protected by reCaptcha

Subscribe to our Social Impact eAlert.

Social Impact and Sustainability

SUBSCRIBE