Choose your location to get a site experience tailored for you.

Remember my region and language settings

Event-Team

Jennifer Wein

Recruiting Coordinator

"Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe."

Q: Du bist in Wien aufgewachsen.Ist dafür etwas typisch an dir?
A: Ich bin dort zwar aufgewachsen, habe aber den größten Teil meines Lebens außerhalb von Wien verbracht und betrachte England als mein zweites Zuhause. Deswegen habe ich auch keinen Wiener Dialekt. Trotzdem verstehe und schätze ich den Wiener Schmäh (das ist nicht selbstverständlich) und das "Raunzen", denn es gehört einfach zu unserer Kultur!

Q: Welche vollkommen banale Tätigkeit bereitet dir große Freude?
A: Die Wolken zu beobachten, wie sie ihre Form und Farbe verändern.

Q: Mit welchem Gefühl kannst du nur ganz schlecht umgehen?
A: Mit dem Gefühl, jemanden enttäuscht zu haben. Deswegen gebe ich immer mein Bestes, egal ob bei der Arbeit, beim Sport oder bei privaten Angelegenheiten.

Claudia Hobl-Felbermayr

Principal und Recruiting Director

"Erstens kommt es anders – und zweitens, als man denkt."

Q: Worauf in deinem Leben bist du besonders stolz?
A: Direkt nach meiner Matura ging ich für ein Jahr als Au-pair in ein kleines Dorf nach Spanien – damals gab es nur E-Mails, keine Smartphones oder Social Networks, und selbst Skype war gerade erst erfunden – es hat sich von daher schon ein bisschen angefühlt wie auf der anderen Seite der Welt. ;-)

Q: Wie warst du als Kind?
A: Wahnsinnig süß mit braunen Locken – und sehr stur.

Q: Was tust du, was niemand von dir denken würde?
A: Ich sammle total sinnlose Bücher und versuche, in jeder Stadt, in der ich bin, eins mitzunehmen. Einer meiner besten Funde war "Crap Taxidermy" von Kat Su – aus einem kleinen Shop in Brooklyn.

Henrik Sehnert

Consultant

"Love it, change it, or leave it!"

Q: Was kannst du außer beraten?
A: Singen. Bevor ich zu BCG kam, habe ich Musicals auf Bühnen in Deutschland, Österreich und Italien gespielt. Und auch wenn ich inzwischen ein bisschen eingerostet bin, reicht es trotzdem noch, um eine Freundin bei ihrer Hochzeit zu Tränen zu rühren. Und sprechen. Einer meiner letzten Kunden hat mich deshalb "Mr. Tagesschau" getauft.

Q: Bist du stolz auf das, was du in deinem Leben gemacht hast?
A: Ganz klar: Ja! Ich habe in meinem Leben viele Entscheidungen getroffen, die nicht für jeden nachzuvollziehen waren. Ich habe vieles ausprobiert, habe mich von meinem Instinkt und auch dem Schicksal leiten lassen. Alles in allem war ich damit sehr erfolgreich und hab auch noch viel erlebt.

Q: Wie geht bei dir ein richtig guter Tag zu Ende?
A: Beim Kochen und dann mit Freunden bei uns zu Hause zum Essen. Ich kann mich in der Küche wunderbar entspannen. Und was gibt es Schöneres, als mit Freunden bei einem Glas Wein und gutem Essen bis spät in die Nacht zu quatschen?

Vienna Calling

DE