IT Maturity Framework

Risikosteuerung in Zeiten von BCBS 239: Der richtige Weg zur zeitgerechten IT-Umsetzung aller regulatorischen und marktgetriebenen Fachanforderungen

Walter Bohmayr Jörg Erlebach Björn Brings Ulrik Lackschewitz

Banken stehen aufgrund ungewöhnlich hoher Marktvolatilität, einer wachsenden Anzahl regulatorischer Anforderungen und Ad-hoc-Anfragen vor einer enormen Herausforderung: Die IT-Infrastruktur muss zum einen flexibel und leistungsfähig genug sein, um den enormen Änderungsgeschwindigkeiten Rechnung zu tragen und zum anderen muss sie alle Anforderungen erfüllen, die einen sicheren Betrieb auch während der laufenden Weiterentwicklung gewährleisten. In der Folge stehen Banken zunehmend vor dem Zielkonflikt, die erforderlichen Anpassungen und Sonderauswertungen entweder innerhalb der bestehenden prozessbewährten IT-Infrastruktur oder auf der anderen, flexibleren Wegen mittels Workarounds durchzuführen.

Technologiebranche