Health Care

Digitale Arztkonsultationen in Deutschland

Digitale Arztkonsultationen sind in vielen Gesundheitssystemen in Europa bereits fest etabliert. In Deutschland sind Erst-Konsultationen via Telefon, Videokonferenz, Chat oder Kontaktformulare bisher nur in geringem Umfang erlaubt.


Der 121. Deutsche Ärztetag hat im Mai 2018 eine Lockerung des bestehenden Fernbehandlungsverbotes entschieden. Die praktische Umsetzung dieser Entscheidung erfordert kurzfristig zweifellos Antworten auf zahlreiche Herausforderungen, bietet jedoch mittel und langfristig große Chancen für Patienten sowie alle Akteure des deutschen Gesundheitswesens.


BCG hat den aktuellen Anlass genutzt und zwischen April und Mai 2018 eine deutschlandweite Umfrage unter Ärzten und Patienten zu deren Einschätzung betreffend der Lockerung des Fernbehandlungsverbotes durchgeführt.


Die vorliegende Publikation „Digitale Arztkonsultationen in Deutschland“ erläutert die Ausgangssituation und gibt einen Ausblick auf die konkreten Chancen, die Ärzte und Patienten mit der Einführung von Online-Arztkonsultationen verbinden. Hieraus lassen sich erste Anregungen zur Lösung wesentlicher Herausforderungen ableiten.

Kostenträger und Dienstleister im Gesundheitswesen