Boarding Call: BCG Gender Diversity Index Austria 2019 – Wie Unternehmen mit Vielfalt den Sprung nach oben schaffen

Sabine Stock Lukas Haider Alenka Triplat Karin Schetelig Karina Zillner

Der Anteil von Frauen in Vorständen und Aufsichtsräten der österreichischen Wirtschaft entwickelt sich nur sehr schleppend, zeigt die nun in ihrer zweiten Edition erscheinende Studie Boarding Call: BCG Gender Diversity Index Austria 2019 – Wie Unternehmen mit Vielfalt den Sprung nach oben schaffen. Dafür analysierte BCG die 50 größten börsennotierten Konzerne Österreichs im Hinblick auf die Verteilung der Geschlechter in Vorstand und Aufsichtsrat sowie deren Vergütung. Mit einer schwachen Zunahme bei Vorständinnen um rund zwei Prozentpunkte im Jahr 2019 sind nach wie vor insgesamt lediglich acht Prozent der österreichischen Vorstandsposten mit Frauen besetzt. Unter den Aufsichtsräten erhöht sich der Frauenanteil um drei Prozentpunkte auf 24 Prozent.


Wie man Vielfalt in der Top-Etage schafft, zeigen die diesjährigen „Diversity Champions“, die im Vergleich zum Durchschnitt der betrachteten Unternehmen eine sehr hohe Punktzahl erreichen – der Spitzenreiter beinahe dreimal so viele. Wer den BCG Gender Diversity Index Austria 2019 anführt, lesen Sie im Report.

Diversity & Inclusion