gender-diversity-index-2020-companies-with-diversity-get-to-the-top.jpg

Woman Up: BCG Gender Diversity Index Austria 2020 –
Wie Unternehmen mit Vielfalt an die Spitze kommen

Österreich hat großen Nachholbedarf in Sachen Geschlechterparität: Im europäischen Vergleich gehört das Land zu den Schlusslichtern. Bezogen auf den Frauenanteil in Vorständen belegt Österreich den vorletzten Rang unter den 27 EU-Staaten, zeigt die nun in ihrer dritten Edition erscheinende Studie Woman Up: BCG Gender Diversity Index Austria 2020 – Wie Unternehmen mit Vielfalt an die Spitze kommen. Dafür analysierte BCG die 50 größten börsennotierten Konzerne Österreichs im Hinblick auf die Verteilung der Geschlechter in Vorstand und Aufsichtsrat sowie deren Vergütung. Mit einer schwachen Zunahme bei Vorständinnen um 1,3 Prozentpunkte im Jahr 2020 sind nach wie vor insgesamt lediglich rund neun Prozent der österreichischen Vorstandsposten mit Frauen besetzt. Unter den Aufsichtsräten erhöht sich der Frauenanteil um 2,3 Prozentpunkte auf rund 26 Prozent.

Der BCG Gender Diversity Index Austria wird 2020 von einem neuen Unternehmen angeführt. Lesen Sie im Report, welche Unternehmen „Diversity Champions“ sind – und welche drei Maßnahmen auch in Ihrem Unternehmen zu mehr Vielfalt in Führungsgremien führen können.