Nikolaus Lang leitet die Global Advantage Practice der Boston Consulting Group weltweit. Er ist außerdem der Topic Leader der Firma für die Bereiche Mobilität, Konnektivität und selbstfahrende Fahrzeuge, ein Kernmitglied der Praxisgruppen Industrial Goods und Automotive des Unternehmens sowie ein BCG Fellow, dessen Forschung ihren Schwerpunkt auf „Zusammenarbeit im digitalen Zeitalter“ legt.

In den vergangenen fünf Jahren leitete Nikolaus die Zusammenarbeit von BCG mit dem World Economic Forum bezüglich Connected, Autonomous und Urban Mobility. Zusätzlich ist er Co-Leiter des BCG Center for Digital in Automotive, das mobilitätsbezogene Unternehmen und Institutionen beim Aufbau neuer Geschäfte und bei der Vorbereitung auf das digitale Zeitalter unterstützt.

Nikolaus verbrachte zehn Jahre in Asien und war auf den meisten Schwellenmärkten dieser Welt tätig. Er ist absolut überzeugt davon, dass Globalisierung nicht ohne Lokalisierung funktionieren kann.

Bevor er zu BCG kam, arbeitete Nikolaus im Corporate-Strategy-Department des österreichischen Handelsunternehmens Bank Austria Handelsholding.

EDUCATION

  • PhD, Betriebswirtschaftslehre, Universität St. Gallen
  • MA, Betriebswirtschaftslehre, Universität St. Gallen
Tiefgreifende Expertise, umfassende Erfahrung